19.10.2018

dm-Aktion "Helferherzen" unterstützt Kinder und Jugendliche in VS

von links nach rechts: "pro Kids"-Initiator Joachim Spitz, Christine Balle und Irena Vögele vom dm-Team sowie KiFaz-Leiter Matthias Ries freuen sich über einen Beitrag für ein mobiles "soccerfield" sowie einen "street-workout-park"

Wieder einmal freuen sich Joachim Spitz ("prokids") und Matthias Ries (Kinder und Familienzentrum VS) über die Unterstützung durch die Villinger dm-Filiale. Filialleiterin Christine Balle überreichte die Checks an die beiden Einrichtungen, die sich hier vor Ort in unterschiedlicher Weise für Kinder, Jugendliche und deren Familien engagieren.

In den letzten Tagen waren die Kunden vom Villinger  dm-Markt aufgefordert, Helferherzen zu verteilen. Sie konnten dabei zwischen den beiden von Christine Balle und ihrem Team ausgesuchten Einrichtungen entscheiden. Dabei erhielt das Kinder und Familienzentrum der stiftung st. franziskus heiligenbronn etwas mehr Stimmen und damit 600 Euro für ihre Jugendhilfearbeit. Leiter Matthias Ries erläuterte, dass solche Spenden natürlich sehr hilfreich sind, da es viele Aufgaben und Wünsche gäbe, die über die zur Verfügung stehenden staatlichen Mittel nicht abgedeckt werden.
 "Wir würden gerne ein mobiles "soccerfield" anschaffen, denn über Sport und insbesondere Fußball erreichen wir viele unsere Jungs und können über Turniere auch Begegnung mit anderen ermöglichen" zeigt er auf, für was das Geld genutzt werde.
In eine ähnliche Richtung tendiert Joachim Spitz von "prokids". Er möchte mit den 400 Euro und weiteren Spenden am Schwenninger  Vorderen See einen  "street-workout-park"  realisieren. Damit soll den Jugendlichen und jungen Erwachsenen ermöglicht werden, sich selbst organisiert zu treffen und sich sportlich zu betätigen.